Museumslandschaft Hessen Kassel

   
Katalog der nachantiken Kameen



  Nachantike Kameen>> Tablar V >> B XVI. Tab. B-V-3




1. Tablar I

2. Tablar II

3. Tablar III

4. Tablar IV

5. Tablar V

6. Tablar VI

7. Tablar VII

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 B XVI. Tab. B-V-3 Bild
LupeDetailansicht

<<_zurück     3/49   weiter_>>

[Druckansicht]


Brustbild eines Fürsten

Inv.-Nr. B XVI. Tab. B-V-3
Künstler
unbekannt
Ort
Frankreich (?)
Datierung
Ende 16. Jh.
Steinschnittart
Kamee
Material
Achat
Materialbeschreibung
Relief in dunklem Braun mit Randaufhellung; befestigt auf gestreifter Achatplatte mit erhöhtem Randstreifen, in der oberen Hälfte starke Streifung von Dunkelbraun bis zur Transluzidität

insgesamt poliert, lediglich das Inkarnat matt behandelt
Form
Hochoval
Maße
4,25 x 3,08 x 0,81 cm
Beschriftung
rückseitig Aufkleber (Typ A): "40-39"
Provenienz
1730 Nachlaß Landgraf Karl
Zustand
ohne Beschädigung
K90007  Bild1
LupeDetailansicht



Beschreibung und Einordnung
Brustbild eines nach rechts gewandten Fürsten im Profil. Dargestellt ist ein älterer Mann, mit starken Stirnfalten, leicht überlängter Nase, vollbärtig, in reich ornamentiertem Brustharnisch. Seine Haare sind in mehreren Reihen locker gesträhnt, sein Ohr auffällig schräg nach hinten gestellt.
Die Büste ist stark hinterschnitten. Die Randaufhellung wird durch die Zweischichtigkeit des Achats erreicht. Möglicherweise ist die Zusammenstellung mit der streifigen Achatplatte als Hintergrund nicht ursprünglich. Jedenfalls gibt sie dem qualitätvollen Porträt einen kräftigen Kontrast.
Bisher ist ungeklärt, welcher Fürst dargestellt ist. Eine gewisse Verwandtschaft, die jedoch durch eine Autopsie geklärt werden müßte, zeigt ein Kameo mit dem lorbeerumkränzten Alfonso I. d'Este im British Museum in London (Dalton 1915, Nr. 383). Stilistisch und typologisch ebenfalls verwandt ist ein Kameo mit einem fürstlichen Paar in der Münzsammlung in München (Weber 1992, Nr. 70). Beide Kameen werden ins 16. Jahrhundert datiert.

Stand: April 2006

Quellen
Designationsliste (1730) 1753, Nr. 40: "Ein alter Mann auf einem Sardonyx. [Nachlaßinventar] 39."
Inventar Völkel 1791, Tab. XXII. 3: "Das Brustbild eines Fürsten oder Königs aus der neuern Zeit."
Inventar Pinder 1873 (B XVI), B. Tab. V. 3: "Brustbild eines Fürsten der neueren Zeit. Aufges. Achat. [Vorgängerinventar] XXII 3."
Inventar Pinder 1882-1897 (B V), Tab. III. 3: "Brustbild eines Fürsten der neueren Zeit. Aufgesetzter Achat. [Vorgängerinventar] V 3."

Literatur
unpubliziert

Vergleich
Dalton 1915, Nr. 383, Taf. XV; Weber 1992, Nr. 70, Taf. X


Es wird empfohlen, für den Online-Katalog der nachantiken Kameen folgende Zitierweise zu verwenden:
Heidi Schnackenburg-Praël, [entsprechende Inv.-Nr. bzw. Einleitungstext], in: Bestandskatalog der nachantiken Kameen in der Sammlung Angewandte Kunst der Staatlichen Museen Kassel, hrsg. von Michael Eissenhauer, bearb. von Heidi Schnackenburg-Praël, Online-Kataloge der Staatlichen Museen Kassel, Kassel 2006, <http://www.museum-kassel.de [Datum des Besuchs der Website]>

[ Quellen- und Literaturliste ] [ Zitierweise] [ Impressum]