Museumslandschaft Hessen Kassel

   
Katalog der nachantiken Kameen



  Nachantike Kameen>> Tablar IV >> B XVI. Tab. B-IV-4




1. Tablar I

2. Tablar II

3. Tablar III

4. Tablar IV

5. Tablar V

6. Tablar VI

7. Tablar VII

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 B XVI. Tab. B-IV-4 Bild
LupeDetailansicht

<<_zurück     4/64   weiter_>>

[Druckansicht]


Minerva

Inv.-Nr. B XVI. Tab. B-IV-4
Künstler
unbekannt
Ort
Oberitalien (?)
Datierung
um 1700
Steinschnittart
Kamee
Material
Lapislazuli
Materialbeschreibung
mit unregelmäßigen feinen goldenen und grauen Einschlüssen; flacher Stein und flaches Relief

rundum schwache Politur
Form
Hochoval
Maße
3,83 x 2,93 x 0,45 cm
Beschriftung
rückseitig Aufkleber (Typ B): "II 4"
Aufkleber, lose (Typ B): "IV 4"
Provenienz
1753 Kunsthaus
Zustand
gut erhalten bis auf feine Randabreibungen
K90216  Bild1
LupeDetailansicht



Beschreibung und Einordnung
Hier handelt es sich um einen häufig wiederholten Kameentypus, ein Brustbild der Minerva in Schuppenpanzer mit Maskaron auf der Achsel. Der Körper in Dreiviertelansicht, der Kopf ins Profil nach rechts gewendet. Auf langem gelocktem Haar ein Helm mit Satyrmaske und Rankenwerk. Der Federbusch mit Schlangenkopf. Auf dem Panzer ein geflügelter Amorkopf.
Die Vielzahl sich ähnelnder Kameen läßt auf ein Serienprodukt schließen. Der Stein und das Relief sind hier relativ dünn aus einem Stück Lapislazuli in feiner Manier geschnitten. Nahezu identische Stücke, gleichfalls aus Lapislazuli, in Venedig (Dorigato 1957, Nr. 105) und Paris (Babelon 1897, Nr. 667). Sie werden als Alexander der Große identifiziert, auf der Pariser Kamee steht die Umschrift "A?E?AN?PO?", auf der Kamee in Venedig die Devise des Herrschers "UNUS NON SUFFICIT ORBIS".

Stand: April 2006

Quellen
Inventar Völkel 1791, Tab. VII. 4: "Pallas oder Minerva. LapisLazuli."
Inventar Pinder 1873 (B XVI), B. Tab. IV. 4: "Pallas oder Minerva. Lap.Laz."
Inventar Pinder 1882-1897 (B V), Tab. II. 4: "Pallas. Lap.Laz."

Literatur
unpubliziert

Vergleich
Babelon 1897, S. 310, Nr. 667, Taf. LX; Dorigato1957, S. 33, Nr. 105 mit Abb.


Es wird empfohlen, für den Online-Katalog der nachantiken Kameen folgende Zitierweise zu verwenden:
Heidi Schnackenburg-Praël, [entsprechende Inv.-Nr. bzw. Einleitungstext], in: Bestandskatalog der nachantiken Kameen in der Sammlung Angewandte Kunst der Staatlichen Museen Kassel, hrsg. von Michael Eissenhauer, bearb. von Heidi Schnackenburg-Praël, Online-Kataloge der Staatlichen Museen Kassel, Kassel 2006, <http://www.museum-kassel.de [Datum des Besuchs der Website]>

[ Quellen- und Literaturliste ] [ Zitierweise] [ Impressum]