Museumslandschaft Hessen Kassel

   
Katalog der nachantiken Kameen



  Nachantike Kameen>> Tablar II >> B XVI. Tab. B-II-32




1. Tablar I

2. Tablar II

3. Tablar III

4. Tablar IV

5. Tablar V

6. Tablar VI

7. Tablar VII

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 B XVI. Tab. B-II-32 Bild
LupeDetailansicht

<<_zurück     32/35   weiter_>>

[Druckansicht]


Maria mit Jesuskind

Inv.-Nr. B XVI. Tab. B-II-32
Künstler
unbekannt
Ort
unbestimmt
Datierung
13. Jh.
Steinschnittart
Kamee
Material
Hyazinth (heute: Hessonit)
Materialbeschreibung
Reliefarbeit in transluzidem orangeroten Hessonit, geklebt auf transparente hellbeige Achatplatte mit zart hellorangener Bandstreifung

alle Teile poliert; die größere hochovale Grundplatte, auf welcher die Kamee nicht genau zentrisch und aus der Mittelachse schräg verschoben befestigt ist, wohl spätere Zutat
Form
Hochoval
Maße
3,41 x 1,44 x 0,78 cm
Provenienz
1753 Kunsthaus
Zustand
Reliefplatte in der Mitte quer durchgebrochen und geklebt; an der Bruchstelle rechts und oben in der Mitte kleine Absplitterung; am Rand der Grundplatte ringsum Abrieb
K90168  Bild1
LupeDetailansicht



Beschreibung und Einordnung
Maria thronend in Frontalansicht und ganzfigurig mit leicht angewinkeltem linken Spielbein. Der Kopf ist etwas nach links gewendet, der Blick nach unten auf das Kind gerichtet. Maria trägt das Jesuskind auf ihrem rechten Arm und entspricht damit dem Typus der Dexiokratusa. Der Typus unterscheidet sich von dem der Hodegetria und deren Varianten nur dadurch, daß Maria das Kind auf dem rechten, statt auf dem linken Arm trägt (LCI 1968-1976, Bd. 3, S. 170). Über Marias Haupt ein Heiligenschein.
Der Stil darf insgesamt als frühgotisch bezeichnet werden.

Stand: April 2006

Quellen
Inventar Völkel 1791, Tab. VI. 32: "Die Maria mit dem Jesuskind. Hyaz."
Inventar Pinder 1873 (B XVI), B. Tab. II. 32: "Maria mit dem Jesuskind. Hyac. / Verlegt / Jetzt Tablette III No 28."
Inventar Pinder 1882-1897 (B V), Tab. I. 28: "Maria mit dem Jesuskind. Hyacinth. [Vorgängerinventar] II 32."

Literatur
unpubliziert

Vergleich
LCI 1968-1976, Bd. 3, S. 170


Es wird empfohlen, für den Online-Katalog der nachantiken Kameen folgende Zitierweise zu verwenden:
Heidi Schnackenburg-Praël, [entsprechende Inv.-Nr. bzw. Einleitungstext], in: Bestandskatalog der nachantiken Kameen in der Sammlung Angewandte Kunst der Staatlichen Museen Kassel, hrsg. von Michael Eissenhauer, bearb. von Heidi Schnackenburg-Praël, Online-Kataloge der Staatlichen Museen Kassel, Kassel 2006, <http://www.museum-kassel.de [Datum des Besuchs der Website]>

[ Quellen- und Literaturliste ] [ Zitierweise] [ Impressum]