Museumslandschaft Hessen Kassel

   
Katalog der nachantiken Kameen



  Nachantike Kameen>> Tablar V >> B XVI. Tab. B-V-33




1. Tablar I

2. Tablar II

3. Tablar III

4. Tablar IV

5. Tablar V

6. Tablar VI

7. Tablar VII

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 B XVI. Tab. B-V-33 Bild
LupeDetailansicht

<<_zurück     33/49   weiter_>>

[Druckansicht]


Männliche Büste

Inv.-Nr. B XVI. Tab. B-V-33
Künstler
unbekannt
Ort
unbestimmt
Datierung
Anfang 18. Jh.
Steinschnittart
Miniaturbüste, vollplastisch
Material
Jaspis
Materialbeschreibung
grün mit roten Einschlüssen, die als fleckige Partien vor allem am Kopf erscheinen

rundum poliert
Form
Büste
Maße
4,16 x 2,5 x 2 cm
Beschriftung
rückseitig Aufkleber (Typ A): "15-13"
rückseitig Aufkleber (Typ B): "III 31"
Provenienz
1730 Nachlaß Landgraf Karl
Zustand
ohne Beschädigung
K90256  Bild1
LupeDetailansicht



Beschreibung und Einordnung
Zu dieser Kopfbüste gibt es ein Parallelstück (B XVI. Tab. B-V-31), das wie dieses als außergewöhnliches Objekt in der Kameensammlung auffällt.
Die Büste ist vollplastisch gearbeitet und kann nicht als Kamee bezeichnet werden. Im Vergleich zu der anderen Büste mit dem gleichen starken Leidensausdruck ist das hier besprochene Stück etwas feiner in den Gesichtszügen, der Hals ist etwas schlanker gestaltet. Die Haare der antikisierenden Frisur sind in breitem Schnitt schematisiert. Die Buntfarbigkeit des Jaspis ist bei diesem Stück zurückhaltender, vor allem am Hals ist lediglich ein leichter roter Hauch vorhanden.
Die hier besprochene Kleinskulptur läßt sich wie ihr Parallelstück aufgrund der geringen individuellen Physiognomie nicht identifizieren. Beide Objekte dürften auf Fernwirkung konzipiert sein und waren wohl Teile eines Dekorationsprogramms. Beide Kopfbüsten waren wohl eher Charakterköpfe als Porträts.

Stand: April 2006

Quellen
Designationsliste (1730) 1753, Nr. 15: "Zwey kleine Köpfe von grün- u. roth. Jaspis. [Nachlaßinventar] 13."
Inventar Völkel 1791, Tab. XXII. 33: "Ein Kopf ganz rund aus dem Steine geschnitten. Grün. Jaspis."
Inventar Pinder 1873 (B XVI), B. Tab. V. 33: "Männlicher Kopf wie Nr. 31. Grüner Jaspis Heliotr. [Vorgängerinventar] XXII 33."
Inventar Pinder 1882-1897 (B V), Tab. III. 31: "Männlicher Kopf wie No. 29. Heliotr. [Vorgängerinventar] V 33."

Literatur
unpubliziert



Es wird empfohlen, für den Online-Katalog der nachantiken Kameen folgende Zitierweise zu verwenden:
Heidi Schnackenburg-Praël, [entsprechende Inv.-Nr. bzw. Einleitungstext], in: Bestandskatalog der nachantiken Kameen in der Sammlung Angewandte Kunst der Staatlichen Museen Kassel, hrsg. von Michael Eissenhauer, bearb. von Heidi Schnackenburg-Praël, Online-Kataloge der Staatlichen Museen Kassel, Kassel 2006, <http://www.museum-kassel.de [Datum des Besuchs der Website]>

[ Quellen- und Literaturliste ] [ Zitierweise] [ Impressum]