Museumslandschaft Hessen Kassel

   
Katalog der nachantiken Kameen



  Nachantike Kameen>> Tablar VII >> B XVI. Tab. B-VII-34




1. Tablar I

2. Tablar II

3. Tablar III

4. Tablar IV

5. Tablar V

6. Tablar VI

7. Tablar VII

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 B XVI. Tab. B-VII-34 Bild
LupeDetailansicht

<<_zurück     34/64   weiter_>>

[Druckansicht]


Minerva

Inv.-Nr. B XVI. Tab. B-VII-34
Künstler
unbekannt
Ort
Italien oder Deutschland (?)
Datierung
2. Hälfte 16. Jh.
Steinschnittart
Kamee
Material
Chalcedon
Materialbeschreibung
Relief aus Chalcedon, befestigt auf transluzider hellgrauer Grundplatte

Relief in hoher Politur, Grundplatte rundum schwach poliert
Form
annähernd Kreisform
Maße
1,74 x 1,45 x 0,7 cm
Beschriftung
rückseitig Aufkleber (Typ B bzw. Typ E): "V 34"
Provenienz
1730 wohl Nachlaß Landgraf Karl
Zustand
ursprüngliche Grundplatte scheint verloren, statt dessen wohl eine Ersatzplatte mit dick herausquellender Klebeschicht, offenbar zu weit nach rechts versetzt
K90056  Bild1
LupeDetailansicht



Beschreibung und Einordnung
Die relativ kleine Kamee zeigt eine erstaunlich starke Reliefhöhe und Hinterschneidung. Sie ist sicherlich in späterer Zeit auf eine nicht ursprünglich vorgesehene Grundplatte aufgeklebt worden, da diese nicht exakt in die Tablarmulde paßt. Auch scheint das Brustbild der Minerva fehlerhaft etwas zu weit rechts befestigt.
Minerva blickt im Profil nach links, mit fest geschlossenen Lippen, großem Helm mit Dekor und geschwungenem Helmbusch. Der Panzer zeigt auf der Brustseite eine feine Fältelung, die eher einer Gewandbehandlung entspricht. Die Kamee ist insgesamt etwas grob ausgeführt.

Stand: November 2006

Quellen
Inventar Völkel 1791, Tab. XXI. 34: "Ein weiblicher Kopf. Achat. [Inventar Pinder 1873] B VII. 34"
Inventar Pinder 1873 (B XVI), Tab. VII. 34: "Weibliches Köpfchen - aufgeklebt. Achat. [Vorgängerinventar] XXI 34."
Inventar Pinder 1882-1897 (B V), Tab. V. 34: "Weibl. Köpfchen, aufgeklebt. Achat. [Vorgängerinventar] VII 34."

Literatur
unpubliziert



Es wird empfohlen, für den Online-Katalog der nachantiken Kameen folgende Zitierweise zu verwenden:
Heidi Schnackenburg-Praël, [entsprechende Inv.-Nr. bzw. Einleitungstext], in: Bestandskatalog der nachantiken Kameen in der Sammlung Angewandte Kunst der Staatlichen Museen Kassel, hrsg. von Michael Eissenhauer, bearb. von Heidi Schnackenburg-Praël, Online-Kataloge der Staatlichen Museen Kassel, Kassel 2006, <http://www.museum-kassel.de [Datum des Besuchs der Website]>

[ Quellen- und Literaturliste ] [ Zitierweise] [ Impressum]