Museumslandschaft Hessen Kassel

   
Katalog der nachantiken Kameen



  Nachantike Kameen>> Tablar VII >> B XVI. Tab. B-VII-5




1. Tablar I

2. Tablar II

3. Tablar III

4. Tablar IV

5. Tablar V

6. Tablar VI

7. Tablar VII

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 B XVI. Tab. B-VII-5 Bild
LupeDetailansicht

<<_zurück     5/64   weiter_>>

[Druckansicht]


Minerva

Inv.-Nr. B XVI. Tab. B-VII-5
Künstler
unbekannt
Ort
Italien
Datierung
1. Viertel 17. Jh.
Steinschnittart
Kamee
Material
Chalcedonachat
Materialbeschreibung
weißes Relief auf hellgrauem Grund; an der rechten Schulter greift die hellgraue Schicht nach oben in die weiße hinein

Bildseite hoch poliert, Rückseite matt
Form
Hochoval, mit begradigten Längsseiten
Maße
2,6 x 1,65 x 0,55 cm
Beschriftung
rückseitig Aufkleber (Tyb A): "113-124"
rückseitig Aufkleber (Typ B): "V 5"
Provenienz
1730 Nachlaß Landgraf Karl
Zustand
vertikal verlaufende Risse vom Helm über das Ohr zum Hals; längliche Randabsplitterung links einschließlich eines Teil des Helmbuschs; links unten kleiner Ausbruch an der Büste; rechts begradigte Langseite; auf der Rückseite mehrere Risse
K90050  Bild1
LupeDetailansicht



Beschreibung und Einordnung
Das Brustbild der Minerva ist hier im Profil nach rechts mit etwas derben Gesichtszügen dargestellt. Von ihrem Rücken her sieht man das Paludamentum mit zahlreichen feinen Schüsselfalten und der herausgewölbten Schulter. Unter ihrem Helm quellen füllige Locken hervor.
Ursprünglich wurde diese Kamee für dekorative Zwecke verwendet. Dafür spricht die Beschädigung an den seitlichen Befestigungsstellen und noch vorhandene schwarze Farbreste am Rand, bei denen es sich vermutlich um Pechspuren von der ehemaligen Befestigung handelt.

Stand: November 2006

Quellen
Designationsliste (1730) 1753, Nr. 113: "Sieben Köpfe in Orientalischen weißen Steinen. [Nachlaßinventar] 124."
Inventar Völkel 1791, Tab. XXI. 5: "Der Kopf derselben oder eines Helden. Achat. [Inventar Pinder 1873] B VII. 5"
Inventar Pinder 1873 (B XVI), B. Tab. VII. 5: "Kopf der Pallas. Achat. [Vorgängerinventar] XXI 5"
Inventar Pinder 1882-1897 (B V), Tab. V. 5: "Kopf der Pallas. Achat. [Vorgängerinventar] VII 5"

Literatur
unpubliziert



Es wird empfohlen, für den Online-Katalog der nachantiken Kameen folgende Zitierweise zu verwenden:
Heidi Schnackenburg-Praël, [entsprechende Inv.-Nr. bzw. Einleitungstext], in: Bestandskatalog der nachantiken Kameen in der Sammlung Angewandte Kunst der Staatlichen Museen Kassel, hrsg. von Michael Eissenhauer, bearb. von Heidi Schnackenburg-Praël, Online-Kataloge der Staatlichen Museen Kassel, Kassel 2006, <http://www.museum-kassel.de [Datum des Besuchs der Website]>

[ Quellen- und Literaturliste ] [ Zitierweise] [ Impressum]