Museumslandschaft Hessen Kassel

   
Katalog der nachantiken Kameen



  Nachantike Kameen>> Tablar IV >> B XVI. Tab. B-IV-60




1. Tablar I

2. Tablar II

3. Tablar III

4. Tablar IV

5. Tablar V

6. Tablar VI

7. Tablar VII

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 B XVI. Tab. B-IV-60 Bild
LupeDetailansicht

<<_zurück     60/64   weiter_>>

[Druckansicht]


Tanzende weibliche Figur mit Schleier

Inv.-Nr. B XVI. Tab. B-IV-60
Künstler
unbekannt
Ort
unbestimmt
Datierung
17. Jh.
Steinschnittart
Kamee
Material
Chalcedonachat
Materialbeschreibung
weiße Reliefschicht auf transluzidem hellbeigem Grund

rundum poliert
Form
Hochoval
Maße
2,77 x 1,78 x 0,3 cm
Provenienz
1753 Kunsthaus
Zustand
m Dolch Teil abgebrochen und nachträglich geglättet"
K90305  Bild1
LupeDetailansicht



Beschreibung und Einordnung
In ekstatischem Tanz bewegte nackte weibliche Figur von vorn, den Oberkörper stark zu ihrer rechten Seite gebogen und aufblickend. Über ihrem nach oben gerichteten abgewinkelten linken Arm liegt ein Schleier, der sich über die Figur wölbt und rechts weit herunterhängt. In ihrer nach unten gestreckten rechten Hand hält sie einen Dolch. Die flach gearbeitete Kamee ist insgesamt hochglänzend poliert, wodurch der aktive Ausdruck der Figur verstärkt wird.
Die schwer zu bestimmende Figur ist auf eine Bodenleiste gestellt. Wegen des Dolches kommt eine Identifizierung mit Dido oder Lucretia in Betracht. Es könnte auch eine tanzende Bacchantin (Lippold 1922, Taf. XIX, Nr. 2), die häufig mit einem Schwert dargestellt wird, gemeint sein. Es handelt sich um eine Antikenkopie des 17. Jahrhunderts.

Stand: April 2006

Quellen
Inventar Völkel 1791: "Tab. VII. 60 Eine Lukretia oder Dido mit einem Dolch in der Hand. Orient. Achat."
Inventar Pinder 1873 (B XVI): "Tab. B. IV. 60 Lucretia, ganze Figur. Achat."
Inventar Pinder 1882-1897 (B V): "Tab. II. 55 Lucretia, ganze Figur. Achat."

Literatur
unpubliziert

Vergleich
Brunn, Geschichte der griech. Künstler, II, 504; Lippold 1922, Taf. XIX, Nr. 2


Es wird empfohlen, für den Online-Katalog der nachantiken Kameen folgende Zitierweise zu verwenden:
Heidi Schnackenburg-Praël, [entsprechende Inv.-Nr. bzw. Einleitungstext], in: Bestandskatalog der nachantiken Kameen in der Sammlung Angewandte Kunst der Staatlichen Museen Kassel, hrsg. von Michael Eissenhauer, bearb. von Heidi Schnackenburg-Praël, Online-Kataloge der Staatlichen Museen Kassel, Kassel 2006, <http://www.museum-kassel.de [Datum des Besuchs der Website]>

[ Quellen- und Literaturliste ] [ Zitierweise] [ Impressum]