Museumslandschaft Hessen Kassel

   
Katalog der nachantiken Kameen



  Nachantike Kameen>> Tablar VII >> B XVI. Tab. B-VII-8




1. Tablar I

2. Tablar II

3. Tablar III

4. Tablar IV

5. Tablar V

6. Tablar VI

7. Tablar VII

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 B XVI. Tab. B-VII-8 Bild
LupeDetailansicht

<<_zurück     8/64   weiter_>>

[Druckansicht]


Minerva

Inv.-Nr. B XVI. Tab. B-VII-8
Künstler
unbekannt
Ort
Italien (Spanien?)
Datierung
Anfang 17. Jh.
Steinschnittart
Kamee
Material
Chalcedonachat
Materialbeschreibung
elfenbeinfarbenes Relief mit rosa-gelblichen Tonabstufungen auf transluzidem hellgrauem Grund

rundum poliert; die Rückseite ist unregelmäßig gewölbt
Form
Hochoval, mit begradigten Längsseiten
Maße
2,29 x 1,65 x 0,64 cm
Beschriftung
rückseitig Aufkleber (Typ A): "113-124"
rückseitig Aufkleber (Typ B): "V 8"
Provenienz
1730 Nachlaß Landgraf Karl
Zustand
feiner Riß auf dem Helm bis zur Rückseite reichend
K90028  Bild1
LupeDetailansicht



Beschreibung und Einordnung
Diese Kamee mit dem Brustbild der Minerva im Profil nach links ist in flüchtiger, jedoch gekonnter stilisierter Schnittechnik gearbeitet. Der undekorierte Helm weist einen kräftigen Helmbusch auf. Minervas lange glatte Haare gehen übergangslos in die Schüsselfalten des Paludamentums über.
Diese Kamee läßt sich einer Gruppe von Kameen zuordnen, die anhand des elfenbeinfarbenen Materials mit leichter Roséfärbung und der flüchtigen Schnittechnik zu identifizieren sind. Als Vergleichsstück wäre beispielhaft eine Minerva-Kamee der Münchner Münzsammlung zu nennen (Weber 2001, Nr. 149).

Stand: November 2006

Quellen
Designationsliste (1730) 1753, Nr. 113: "Sieben Köpfe in Orientalischen weißen Steinen. [Nachlaßinventar] 124."
Inventar Völkel 1791, Tab. XXI. 8: "Dieselbe (Pallas oder dea Roma). Achat. [Inventar Pinder 1873] B VII. 8"
Inventar Pinder 1873 (B XVI), B. Tab. VII. 8: "Kopf der Pallas. Achat. [Vorgängerinventar] XXI 8"
Inventar Pinder 1882-1897 (B V), Tab. V. 5: "Kopf der Pallas. Achat. [Vorgängerinventar] VII 8"

Literatur
unpubliziert

Vergleich
Weber 2001, Nr. 149


Es wird empfohlen, für den Online-Katalog der nachantiken Kameen folgende Zitierweise zu verwenden:
Heidi Schnackenburg-Praël, [entsprechende Inv.-Nr. bzw. Einleitungstext], in: Bestandskatalog der nachantiken Kameen in der Sammlung Angewandte Kunst der Staatlichen Museen Kassel, hrsg. von Michael Eissenhauer, bearb. von Heidi Schnackenburg-Praël, Online-Kataloge der Staatlichen Museen Kassel, Kassel 2006, <http://www.museum-kassel.de [Datum des Besuchs der Website]>

[ Quellen- und Literaturliste ] [ Zitierweise] [ Impressum]